Montag, 7. Juni 2010

Verspätete Nachlese zum Mühlentag


Am 21.05.2010 gab es den 15. Mühlentag. Selbstverständlich öffnete auch die Sythener Mühle ihre Türen. Der Heimatverein bot bei bestem Wetter den Wanderern,Radfahreren und anderen Interessierten Informationen rund um die Mühle, die auch von kleinen Führungen durch unseren stets gut gelaunten Kiepenkerl Paul Schrör glänzend ergänzt wurden.


Unsere derzeit leider dezimierte Blaskapelle heizte am Nachmittag noch zusätzlich ordentlich ein.


Dafür gab es kühle Getränke, Schmalzbrot, Mettwurstbrot, Schinkenbrot und Rosinenbrötchen für schmachtende und schwitzende Gemüter.

Wir bedanken uns bei allen Gästen und Mithelfern und freuen uns auf den nächsten Mühlentag.

Wi haollt bineen.