Montag, 29. November 2010

Traditioneller Nikolauszug in Sythen am 05.12.2010

Am Sonntag, 05. Dezember 2010 veranstaltet der Heimatverein Sythen seinen traditionellen Nikolausumzug. Um 17.00 Uhr besuchen der Nikolaus und Knecht Ruprecht die Kinder in der St.-Josef-Grundschule. Gegen 17.45 Uhr startet der Nikolauszug vom Schulhof in Richtung Dorfplatz.

Der Heimatverein bittet alle Eltern, auch mit Kleinkindern, sich am Schulhof einzufinden, um mit den Schulkindern, Lehrpersonen, der Freiwilligen Feuerwehr und dem Spielmannszug 'Blau-Weiss-Sythen' über den Mosskamp, Brinkweg, von-Galen-Straße, und Schalweg zum Dorfplatz zu ziehen. Auf dem Dorfplatz wird der Nikolaus von der Vorsitzenden und dem Kiepenkerl des Heimatvereins begrüßt.

Bei der Aufstellung auf dem Dorfplatz bittet der Heimatverein, die Absperrungen einzuhalten und den Anweisungen der Ordner von der Feuerwehr und den 'Blaukitteln' zu folgen, damit ein reibungsloser Ablauf gesichert und den Klein- und Schulkindern durch die weiträumige Absperrung eine gute Sicht gegeben ist.

Nach Vorträgen und Gedichten der Schulkinder sowie dem Singen des Nikolausliedes werden die Tüten verteilt. Für die Schulkinder erfolgt dieses durch die Klassenlehrer/innen bzw. Eltern der Klassenpflegschaft an der Spielplatzseite in Richtung Vennebörger; für die Kleinkinder persönlich durch den Nikolaus oder die Blaukittel des Heimatvereins.

An einem Stand werden Glühwein und Kinderpunsch angeboten.

Bei Regenwetter muss leider der Zug zum Dorfplatz entfallen.

Die Kinder bleiben dann in den Klassenräumen und erhalten dort die Tüten. Für die Kleinkinder ist eine kurze Feier auf dem Schulhof mit anschließender Ausgabe der Tüten unter der Überdachung vorgesehen. Dort erfolgt dann auch die Ausgabe von Glühwein und Kinderpunsch.

Die 'Blaukittel' und feiwilligen Helfer treffen sich am Samstag, 04.Dezember 2010 um 19.00 Uhr in der Sythener Schule zum Tütenpacken. Alle Untergruppen des Heimatvereins werden hiermit gebeten, sich am Sonntag gegen 17.00 Uhr für das Absperren des Platzes am Dorfplatz einzufinden.

Wi haollt bineen.