Samstag, 13. Oktober 2012

Holzwürmer - Neue HV Untergruppe

Mit kräftiger Unterstützung durch das Generationenprojekt der Gelsenwasser AG konnten Mittel für ein Projekt gewonnen werden, um die sich der Heimatverein Sythen mit nachfolgender Projektbeschreibung beworben hat:

Der Heimatverein Sythen (mit 2000 Mitgliedern) pflegt seit Jahrzehnten aktiv und erfolgreich Tradition und Brauchtum für Jung und Alt im größten Ortsteil von Haltern.
Zu diesem Zweck werden über das ganze Jahr hinweg zahlreiche unterschiedliche Veranstaltungen durch die tatkräftige ehrenamtliche Mithilfe unserer Mitglieder organisiert und durchgeführt. Während beispielsweise plattdeutscher Abend, Panhasessen und Theaterstücke eher kleinere Veranstaltungen sind, erfreuen sich der Nikolausumzug zusammen mit der Grundschule, der Heidetag zusammen mit dem Kreis Recklinghausen und der Mühlentag eines größeren Publikums mit mehreren Hundert Besuchern und die beiden letzten Veranstaltungen auch mit überörtlicher Beteiligung. Kurzum, der Heimatverein Sythen ist in der Bevölkerung des Ortsteils Sythen breit verankert.
Nun ist die Idee entstanden in unserem Vereinshaus, der Sythener Mühle, in Zusammenarbeit mit dem Angelsportverein Sythen (der ebenfalls in der Mühle seinen Vereinsraum hat) einen Bastelnachmittag für Jung und Alt einzurichten. Zu regelmäßigen Terminen sollen Holzarbeiten und ähnliches angeboten werden. Hierbei ist speziell daran gedacht, solche Arbeiten und Themen vorzubereiten und anzubieten, die von Kindern und Erwachsenen (Eltern, Großeltern) gemeinsam durchgeführt werden können.
Über das ganze Jahr hinweg können zu den verschiedensten Anlässen in Gemeinschaftsarbeit schöne und auch nützliche Sachen erstellt werden: Nistkästen, „Insektenhotel“, Schlafkasten für Fledermäuse, usw. im Bereich Naturschutz, aber auch der Bau eines Windvogels oder Advents- Weihnachts- und Osterschmuck, Palmstöcke, Spielsachen usw.. Der Phantasie sind also keine Grenzen gesetzt. Auch ein größeres Projekt ist bereits in Planung und dürfte auch in der Öffentlichkeit auf großes Interesse stoßen: der Bau einer Bruthöhle für Eisvögel.


Mit den Mitteln aus der Aktion wurde Werkzeug und eine Werkbank beschafft. Ein Name der nun auch neu gegründeten Untergruppe des Heimatvereins ist auch gefunden: Holzwürmer.


Erste Aktionen der Holzwürmer haben bereits stattgefunden. Mit dem Bau von Nistkästen startete das Generationenprojekt Anfang Mai diesen Jahres. Die Aufnahmen zeigen die stolzen Erbauer nach erfolgreichem Abschluß des ersten Projekttages.

Die nächsten Aktionstermine werden folgen. Die Holzwürmer freuen sich auf eine rege Teilnahme.

Wi haollt bineen.