Sonntag, 3. Februar 2013

Heinrich Tillmann

Zu den jüngst verstorbenen Mitgliedern des Heimatvereins gehört auch Heinrich Tillmann. Als langjähriges Mitglied und auch lamgjähriges, engagiertes Mitglied im Vorstand des Heimatvereins war er maßgeblich an der Renovierung der Sythener Mühle beteiligt.
Heinrichb Tillmann war ein begabter Handwerker mit sehr guten Kontakten zu Handwerksbetrieben. Er koordinierte er nicht nur die Arbeiten bis hin zur Einweihungsfeier, sondern organisierte auch den Abbruch der Scheune "Behlert" in der Stockwiese zum Wiederaufbau der bereits Jahre zuvor abgerissenen Ölmühle.
Die Sythener Mühle konnte als "sein Hobby" angesehen werden. Ihm gelang es, viele Helfer in den Bann zu ziehen, um an der Mühle tatkräftig mitzuarbeiten.
Neben der Restaurierung der baulichen Substanz erarbeitete er gemeinsam mit dem Architekten Erich Göttlich (Stadt Haltern) außerdem das neue Innenraumkonzept der Mühle, was nun seine deutliche Handschrift trägt.
Seinen 90. Geburtstag hat er mit Stolz in "seiner Mühle" gefeiert und hätte sicherlich auch gerne in zwei Jahren seinen 100. Geburtstag am und im gleichen Ort gefeiert.

Der Heimatverein Sythen ist Herrn Heinrich Tillmann zu großem Dank verpflichtet und wird sein Andenken bewahren.

Marlies Salewski
1. Vorsitzende